Surfen trotz Winterwetter

Toni Stadler und Christoph Liese gewinnen Bundesliga-Regatta

Erster der Bic Wertung: Florian Krempl
Erster der Bic Wertung: Florian Krempl

„Windsurfen ist halt ein Freiluftsport.“ Ein schwacher Trost für die 23 Starter beim Chiemsee-Cup der Windsurfer am vergangenen Wochenende, gleichzeitig 3. Saisonregatta zur Mannschaftsbundesliga Süd. 8 Grad, Dauerregen und – zunächst – null Wind, doch Surfer sind ja einiges gewohnt. Erst am späteren Samstagnachmittag kam Wind auf, und Wettfahrtleiter Fredi Dillmann vom ausrichtenden RSC Chiemsee konnte eine Wettfahrt bei guten 3 – 4 Beaufort durchführen.

 

Die Regattasurfer des RSC Chiemsee dominierten das Feld auf ihrem Heimrevier klar. Toni Stadler ging vom Start weg in Führung und gewann die Wettfahrt deutlich vor seinen Clubkollegen Christoph Liese und Max Oberberger. Am Sonntag konnten dann – wiederum nach längerem windbedingten Warten – 2 Leichtwindwettfahrten gestartet werden. Toni Stadler war auf dem Up-and-Down-Kurs erneut nicht zu schlagen. Der Bernauer gewann beide Wettfahrten souverän und holte sich den Chiemsee-Cup vor Christoph Liese. Max Oberberger aus Eggstätt war mit kleinerem Segel gestartet, er siegte in der Raceboardklasse 7,5 m² und wurde Gesamtdritter, gefolgt von Rudi Pfützenreuter aus München und dem Augsburger Bernd Klein.

 

Toni Stadler und Christoph Liese holten sich aufgrund ihrer Einzelergebnisse auch den Sieg in der Wertung der Mannschaftsbundesliga vor den Teams SC Augsburg und WSV Roxheim.

 

Spannend ging es in der Jugendklasse BIC Techno zu, in der zwei Surfer des RSC Chiemsee den Sieg unter sich ausmachten. In allen drei Wettfahrten um jeweils nur wenige Meter auseinander, behielt der Priener Florian Krempl die Oberhand vor seiner Clubkollegin Steffi Schwarz und gewann damit die U 17-Wertung. Bester Surfer U 15 war Basti Kohrs aus Bad Endorf.

 

Trotz der widrigen äußeren Bedingungen war Wettfahrtleiter Fredi Dillmann zufrieden: „Es ist uns trotz Kälte und Regen gelungen, drei gute Wettfahrten durchzuführen. Die Konkurrenz für unser siegreiches Bundesliga-Team wird beim Bundesliga-Finale im September, das erstmals am Chiemsee stattfindet, allerdings wesentlich stärker sein. Dennoch wollen wir den im letzten Jahr errungenen Deutschen Meistertitel unbedingt verteidigen. Auch in der Jugendwertung wollen wir mit zwei Teams antreten um den Sieg fahren.“

 

zu den Bildern

 

Ergebnisliste Bundesliga
Bundesliga.html
HTML Dokument 7.4 KB
Ergebnisliste OverAll
Einzelwertung.html
HTML Dokument 10.8 KB