Wettervorhersagen

Hier findet ihr einige Links zu unseren Wetterberichten.

Wir übernehmen natürlich keine Garantie auf deren Richtigkeit!

 

Langzeitprognosen bestätigen für das Bundesliga Finale den Wunsch vieler Teilnehmer auf Gleitwind und Sonne.

Vorhersage von Windfinder


Windguru

Windinfo

Die Windvorhersage von Surfern für Surfer.

 

Die "Windorakel" verschiedener Spots geben die besten Tipps, an welchen Spots der Wind weht.

 

Windinfo Homepage          Windinfo Vorhersage

Wetterstation Chiemsee Yacht Club

Zur Wetterstation vom Chiemsee Yacht Club

 

Webcam     Wetterstation

Grundsätzlich: Wind am Chiemsee

Der häufigste Wind ist der West- oder Nordwestwind. Der Westwind stammt oft von Tiefdruckgebieten, die über Bayern hinweg ostwärts ziehen. An solchen Tagen sollte man den Himmel im Westen gut beobachten, denn die Unwetter kommen i.d.R. aus dieser Richtung. Danach dreht der Wind dann Richtung Nord und das Wetter wird langsam besser, aber auch kälter.
Vorsicht: Der Westwind ist bei uns ablandig. Bei starkem Wind deshalb auf jeden Fall Bescheid geben, wenn man aufs Wasser geht!

Der bei uns schönste Wind ist der Ostwind.
Meist tritt Ostwind an den ersten Tagen einer Schönwetterphase auf. An solchen Tagen beginnt der Ostwind gegen 11 bis 12 Uhr am  Vormittag. Seinen vorzeitigen Höhepunkt erreicht der Ostwind gegen 2 bis 3 Uhr. Im Laufe des Nachmittags nimmt der Ostwind ab. Überraschender Weise gibt es am Abend etwa um 5 bis 6 Uhr (im Sommer  auch mal später) für eine Stunde noch einmal einen richtigen Schub - der sogenannte "Hoamtreiber". Also bei Schönwetterostwind immer den Abend abwarten und nicht schon vorher abbauen!

 

Nord- oder Südwind tritt bei uns sehr selten auf und hält dann meist auch nicht besonders lange. Die Berge mit ihrem Ost-West Verlauf verhindern das.